Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Newsarchiv

Druck Version PDF

Gerichtliches Verbot

Durch die richterliche Behörde ist das nachfolgende gerichtliche Verbot in Anwendung der Artikel 258 bis 260 der Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO) verfügt worden. Für den Fristenlauf ist die nachstehende Publikation vom 13.07.2018 im Amtsblatt des Kantons Zürich massgebend.

Wer dieses Verbot nicht anerkennen will, hat innert 30, Tagen seit dessen Bekanntmachung und dessen Anbringung auf dem Grundstück, beim Gericht Einsprache zu erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Die Einsprache macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam. Zur Durchsetzung des Verbots ist beim Gericht Klage einzureichen (Art. 260 ZPO).

Das Bezirksgericht Bülach, Einzelgericht, hat am 11.06.2018 nach Einsicht in das Begehren der Gesuchstellerin, TIMOS Immobilien AG, Höh-Rohnenweg 14, 8832 Wilen b. Wollerau, Folgendes verfügt:

  • Unberechtigten wird das Führen und Abstellen von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft Bachstrasse 49 und Mühlegasse 13 in 8302 Kloten (Grundbuch Blatt 3438, Kataster Nr. 6102) verboten.
  • Berechtigt sind nur Mieter auf den ihnen zugewiesenen Parkplätzen sowie Besucher der Häuser Bachstrasse 49 und Mühlegasse 13, 8302 Kloten, während der Dauer ihres Besuches.
  • Ein Verstoss gegen dieses Verbot wird auf Antrag mit einer Busse von bis zu Fr. 2'000.00 bestraft.


Datum der Neuigkeit 10. Juli 2018