Schulhäuser Spitz und Nägelimoos - Erneuerung Infrastruktur Schulinformatik

Das Projekt Erneuerung Infrastruktur Schulinformatik wurde vom Stadtrat in drei Schulhäusern angenommen. Die Neuerungen werden als Nachholbedarf durchgeführt und dient zugleich als Basis für das Folgevorhaben Lehrplan 21. Im Primarschulhaus Spitz wurde dafür ein Kredit in der Höhe von 74'688 Franken inkl. MwSt. genehmigt. Im Sekundarschulhaus Nägelimoos wurde ein Kredit in der Höhe von 45'802 Franken inkl. MwSt. bewilligt. Auch im Sekundarschulhaus Spitz hat der Stadtrat für das Projekt einen Kredit von 107'750 Franken inkl. MwSt. bewilligt. Mit der Fertigstellung des direkten Glasfaseranschlusses wird die Industrielle Betriebe Kloten AG zu 5'000 Franken beauftragt.



Datum der Neuigkeit 20. Sept. 2018


Gedruckt am 19.06.2019 18:59:37