Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Druck Version PDF

Borkenkäfer auf dem Vormarsch

Der warme und trockene Frühling sowie die Hitze in den letzten Wochen haben dazu geführt, dass sich der Borkenkäfer stärker vermehren kann, als in den vergangenen Sommerjahren.

Seit Juni ist der Forstdienst der Stadt Kloten mit Kontrollgängen in den Wäldern beschäftigt. Bereits wurden etliche Rottannen entdeckt, welche durch ihre rötlichen Baumkronen und teilweise auch Nadelverlust deutlich auf einen Borkenkäferbefall hindeuten. In den meisten Fällen fand man örtliche Ansammlungen in einem Waldstück, sogenannte Brutherde des Borkenkäfers. Nun drängt die Zeit und die befallenen Bäume müssen so schnell wie möglich aus dem Wald geschafft werden, bevor aus den Larven eine neue Käfergeneration entsteht. Ansonsten kann man den Befall der gesunden Tannenbäume nicht mehr verhindern.

So kommt es, dass der Forst der Stadt Kloten auch in diesen warmen Sommertagen mit Rodungsarbeiten beschäftigt ist, denn normalerweise finden Bewirtschaftungsarbeiten im Wald in den Wintermonaten statt.

Weil die zu fällenden Tannen einzeln oder in kleinen Gruppen überall in den Wäldern vom Gemeindegebiet Kloten zu finden sind, ist vielfach die Manneskraft gefragt. Während grössere Auslichtungsarbeiten mit der Maschine ausgeführt werden, ist bei diesen Notrodungen das traditionelle Forsthandwerk mit der Motorsäge an erster Stelle. In dieser Woche sind Rodungsarbeiten von zirka 70 befallenen Tannen im Bereich des Schluefweges in Ausführung.

Datum der Neuigkeit 27. Juli 2017