Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Druck Version PDF

Blutspende-Aktion im Stadtsaal

Am Montag, 25. September 2017 von 16 bis 20 Uhr, können Klotenerinnen und Klotener im Stadtsaal Blut spenden. Blutspenden sind für Patienten und Verunfallte jederzeit sehr gefragt. Die Mitglieder des Samaritervereins Kloten unterstützen dabei den Blutspendedienst Zürich durch ihre freiwillige Mitarbeit.

Menschen können bei Operationen, Unfällen oder Krankheiten grosse Mengen an Blut verlieren und es gibt keinen künstlichen Ersatz für Blut. Täglich benötigen die Schweizer Spitäler mehr als 1‘200 Blutkonserven. Spenden kann grundsätzlich jeder Mensch, sofern man die Spenderkriterien erfüllt. Personen zwischen 18 und 75 Jahren, die gesund sind und über 50 Kilogramm wiegen, sind grundsätzlich dafür geeignet. Für genauere Details besuchen Sie die Website: www.blutspendezuerich.ch

Ablauf des Blutspendens

Blutspenden ist eine wichtige Sache. Dennoch trauen sich viele Menschen nicht, obwohl die Spenderinnen und Spender während des ganzen Ablaufs sehr herzlich und einfühlsam betreut werden.

Am Tag der Blutspende sollten Sie viel trinken und vor der Spende etwas Leichtes essen. Falls Sie tagsüber zu wenig gegessen und getrunken haben, besteht vor Ort die Möglichkeit, das Versäumte nachzuholen. Vor der Blutspende füllen Sie zu Hause oder vor Ort einen Fragebogen aus.
  • Bevor Ihnen Blut entnommen wird, findet eine Besprechung mit einer Pflegefachfrau, betreffend dem von Ihnen vorausgefüllten Fragebogen, der auf www.blutspendenzuerich.ch zu finden ist, statt. Wenn Unklarheiten oder Probleme auftauchen, werden Sie von einem Arzt betreut.
  • Die eigentliche Blutspende von 450 Milliliter dauert etwa 10 Minuten. Dieser schnelle Blutverslust ist für eine gesunde Person in der Regel gut verkraftbar. Einige wenige Milliliter fliessen in ein Proberöhrchen, das später in einem Labor untersucht wird.
  • Nach dem Blutspenden sollten Sie längeres Stehen vermeiden und sich eine Ruhepause gönnen. Am besten geniessen Sie diese im Foyer des Stadtsaals, wo Ihnen zur Stärkung ein kleiner Imbiss und Getränke angeboten werden. Natürlich dürfen Sie kurz danach Ihren alltäglichen Aktivitäten nachgehen, nur Leistungssport sollte für ein bis zwei Tage vermieden werden.

Blutspende Zürich ist eine gemeinnützige Stiftung. Als unabhängiger Partner versorgt Blutspende Zürich sämtliche Spitäler und medizinische Einrichtungen des Kantons Zürich und der angrenzenden Gebiete mit Blutprodukten und Labordienstleistungen und stellt so die Versorgung aller Patientinnen und Patienten in der Region Zürich sicher. Die Organisation ist Mitglied des Blutspendedienstes des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK).

Weitere Informationen: www.blutspendezürich.ch
Blutspende-Aktion im Stadtsaal
 

Datum der Neuigkeit 21. Sept. 2017