Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

Druck Version PDF

Seniorenreise der Stadt Kloten an den Bodensee

Die Seniorenreise der Stadt Kloten führte dieses Jahr nach Bregenz und Friedrichshafen. Die Bodenseeregion präsentierte sich von ihrer sonnigen Seite. Die Schifffahrt war nur ein Highlight des Ausflugs.

Am 7. September warteten bereits am frühen Morgen mehr als 200 Seniorinnen und Senioren beim Kreisel hinter dem Bahnhof auf die Ankunft der Reisebusse. Der diesjährige Ausflug der Stadt Kloten galt der Bodenseeregion, mit einer fast zweistündigen Schifffahrt auf dem See. Kurz nach acht Uhr hatten alle Reisenden einen Platz gefunden und die Fahrt nach Bregenz, dem ersten Reiseziel konnte beginnen.

Bregenz

Bregenz bietet eine Reihe an Sehenswürdigkeiten: Mit historischen Bauten, traditionellen Wahrzeichen sowie moderner Architektur zeigt die Stadt verschiedene Facetten. Bestens bekannt sind auch die Bregenzer Festspiele, welche vor allem im Sommer der Stadt viele Besucher bescheren. Der „Pfänder“, Hausberg von Bregenz, ist überdies der berühmteste Aussichtspunkt der Region.

Den Reisenden aus Kloten standen für einen Rundgang im Zentrum etwa anderthalb Stunden zur Verfügung, denn sie wurden bereits um 11.30 Uhr im Restaurant „Gösserbräu“ zum Mittagessen erwartet. Das schmackhafte Dreigang-Menü wurde im grossen historischen Saal des Restaurants in Kürze und gekonnt serviert. Als Vertreter des Stadtrates richtete Marc Wisskirchen ein Grusswort an die Seniorinnen und Senioren, ebenso der reformierte Pfarrer Oliver Jaschke. Nach einer letzten Orientierung durch Irena Cavelti über den weiteren Verlauf des Tages, kam es bald zum allgemeinen Aufbruch.

Schifffahrt

Die Anlegestelle des Schiffes war nur wenige Gehminuten vom Restaurant entfernt und konnte bequem zu Fuss erreicht werden. Der am Morgen noch wolkenbedeckte Himmel hatte sich in der Zwischenzeit aufgeklart und schon bald wartete die ganze Reisegruppe in bester Stimmung auf den Zutritt und die auf 14.35 Uhr festgelegte Abfahrt des Schiffes. Auf der zweistündigen Fahrt nach Friedrichshafen gab es genug Gelegenheiten für ein gemütliches Gespräch und den Genuss des offerierten Kaffees mit Kuchen. Die am Ufer des Sees gelegenen Ortschaften zeigten sich im Sonnenschein von ihrer besten Seite und die Seniorinnen und Senioren genossen diese Seefahrt in vollen Zügen.

Friedrichshafen und Weinberge

Der Aufenthalt in Friedrichshafen war nur von kurzer Dauer, denn die früher eingetroffenen Reisebusse warteten bereits auf ihre Gäste. Die Rückfahrt in die Schweiz war noch recht lang. Nach Friedrichshafen führte die Fahrt an unzähligen Weinbergen und Weingütern vorbei. Schon seit über zwei Jahrtausenden wird der Wein rund um den See kultiviert, am deutschen Seeufer, in der Schweiz, in Vorarlberg und Lichtenstein.

In den Cars wurde es immer ruhiger und die Mehrzahl der Mitreisenden war sicher froh, dass man nach dem letzten Grenzübertritt in die Schweiz mit einer baldigen Ankunft in Kloten rechnen konnte. Nach 19.00 Uhr verabschiedeten sich die Seniorinnen und Senioren am Bahnhof und machten sich müde und zufrieden auf den Heimweg.

Den Organisatorinnen herzlichen Dank für Ihre Arbeit und der Stadt Kloten für ihren grosszügigen finanziellen Beitrag an diese Reise.
Seniorenreise der Stadt Kloten an den Bodensee
 

Datum der Neuigkeit 21. Sept. 2017