Bereinigung Waldparzelle, Abgrenzung von Wald und Bauzonen, Bienenweg

Die Baudirektion des Kantons Zürich, Amt für Landschaft und Natur (ALN) hat am 17. März 2017 verfügt:
Die am 7. Februar 2017 vom Stadtrat Kloten beschlossene Bereinigungsmutation, Abgrenzung von Wald und Bauzonen (Ergänzung) wird gemäss Mutationsplan Nr. 1081.2 vom 8. Dezember 2016 festgesetzt.
Die entsprechenden Beschlüsse und Unterlagen liegen während 30 Tagen seit Veröffentlichung während den Schalteröffnungszeiten der Stadt Kloten zur Einsichtnahme auf.
Gegen den Stadtratsbeschluss und die Verfügung der Baudirektion kann innert 30 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Materielle und formelle Urteile des Baurekursgerichtes sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

Datum der Neuigkeit 7. Dez. 2017


Gedruckt am 18.02.2018 19:39:47