Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Vorstösse

Druck Version PDF
Nummer: Stichwort:
Datum von: bis:
Art:  
Status:

Postulat; Sigi Sommer, SP; Rufbus/Ruftaxi für die Gerlisberger Behölkerung und die gleichzeitige ÖV-Erschliessung des nördlichen Naherholungsgebietes inkl. Geerlisburg

Datum 08.01.2018
Geschäftsart Postulat
Geschäftsnummer 6293
Status Pendent Exekutive
Verfasser/Beteiligte Sigi Sommer (Vorstösser/in)
Heiri Brändli (Mitunterzeichner/in)
Christoph Fischbach (Mitunterzeichner/in)
Maja Hiltebrand (Mitunterzeichner/in)
Fabienne Kühnis (Mitunterzeichner/in)
Mathias Rieder (Mitunterzeichner/in)
René Roser (Mitunterzeichner/in)
Reto Schindler (Mitunterzeichner/in)
Roman Walt (Mitunterzeichner/in)
Karl Egg (Mitunterzeichner/in)
Behörden Gemeinderat
Stadtrat

Gerlisberg und unser nördliches Naherholungsgebiet sind nicht am öffentlichen Verkehr von Kloten angebunden.
Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, ob der Einsatz eines Rufbusses oder eines Ruftaxis die bessere Möglichkeit ist, die Bewohner von Gerlisberg mit Klotens öffentlichem Verkehr zu ver-binden. Auf Grund dieses Ergebnisses soll für die nächsten fünf Jahre ein Pilotprojekt gestartet werden. Nach dem Ende dieser Phase soll über eine definitive Einführung entschieden werden.

Begründung:
Zwei Versuche, die Anbindung der Gerlisberger unseren städtischen öffentlichen Verkehr her-zustellen, sind aus verschiedenen Gründen bereits gescheitert. Einmal lag es an der negativen Einschätzung der finanziellen Möglichkeiten von Kloten und das zweite Mal an der verlangten ungerechtfertigten Bevorzugung der motorisierten Bewohner von Gerlisberg.
Die finanziellen Mittel der Stadt Kloten haben sich in den letzten Jahren durchgehend in eine äusserst positive Richtung entwickelt und stabilisiert. Wir zahlen jährlich einen stattlichen Betrag an den Finanzausgleich, das heisst, dass wir über genügend Mittel verfügen sollten und es nun keinen Grund mehr gibt das dringliche Bedürfnis der Einwohner von Gerlisberg zu ignorieren. Es muss auch für nicht motorisierte Einwohner möglich sein, den hervorragend ausgebauten öffentlichen Verkehr in Kloten zu erreichen.
Ein Rufbus-/Ruftaxisystem ist die optimale Alternative zum Linienbetrieb in abgelegenen Ge-bieten. Das ÖV-Netz wird zeitlich und geografisch vervollständigt.
Ein Rufbus/Ruftaxi-System bietet nicht nur für die Gerlisberger, sondern auch für die Einwoh-ner der Stadt Kloten folgende Vorteile:

  • eine Anbindung von Gerlisberg an den öffentlichen Verkehr
  • eine ÖV-Versorgung unseres ländlichen Naherholungsgebietes und der Geerlisburg
  • eine Steigerung der Wohnraumattraktivität in Gerlisberg
  • ein gesteigertes Kosten-/Nutzenverhältnis im Vergleich zum Linienverkehr bei vergleichbarer Erschliessungsqualität
  • eine geeignete Erweiterung der Route zum Friedhof Chloos könnte bei Bedarf in Betracht gezogen werden

Dokumente Originalvorstoss.pdf (pdf, 112.2 kB)
GR-Beschluss_80-2018_vom_6.2.2018_mit_Unterschrift_Beschluss_uber_die_berweisung_an_den_Stadtrat.pdf (pdf, 120.4 kB)
StR-Beschluss_159-2018_vom_10.7.2018_Antwort_und_Einfuhrung_Versuchsbertrieb.pdf (pdf, 427.9 kB)
GR-Beschluss_6-2018_vom_4.9.2018_mit_Unterschrift_Erganzungsbericht_angenommen.pdf (pdf, 530.7 kB)