Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 19.00 Uhr
  • Freitag
    07.15 – 13.30 Uhr

Stadt Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Freizeit + Sport
Schluefweg 10
8302 Kloten

Öffnungszeiten: www.schluefweg.ch
Anfahrtsweg/Map

Schule Kloten

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22

Stadtpolizei
Dorfstrasse 56

Sicherheit
Dorfstrasse 58

Inhalt

Sommerserie zum Geschäftsbericht – Gesundheit + Alter

6. August 2020

In dieser Serie wird in den nächsten Wochen immer wieder ein kurzer Einblick in den Geschäftsbericht 2019 gegeben.

Zum Bereich Gesundheit + Alter erzählte der Bereichsleiter Roland Müller, welche Herausforderungen im Pflegezentrum zu bewältigen sind. "Der Trend von Kurzzeitaufenthalten im Pflegezentrum im Spitz hält unvermindert an. Bei leicht steigenden Pflegetagen haben die Ein- und Austritte gegenüber den Vorjahren nochmals zugenommen. Die zunehmenden Fallzahlen, verbunden mit einer stets wachsenden Komplexität der einzelnen Bewohnersituationen, verlangen vom Personal nebst viel Fachwissen und Empathie auch eine sehr grosse Flexibilität."

Wussten Sie, dass jedes Jahr gegen ein Dutzend Jugendlicher die Ausbildung als Fachleute Gesundheit oder Betreuung, als Assistent/-in Gesundheit und Soziales, als Fachfrau/-mann Hauswirtschaft, als Koch/Köchin oder als Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt im Bereich Gesundheit + Alter beginnt? Besonders hervorzuheben ist die 2019 erteilte Bewilligung für die Ausbildung von Fachpersonen Pflege HF durch das ZAG (Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen) in Winterthur. Somit kann ab dem Jahr 2020 erstmals eine Ausbildungsstelle für dieses 3-jährige Studium angeboten werden.

Und zum Schluss noch eine spannende Zahl: Im Jahr 2019 wurden in der Altersberatung rund 300 Beratungen geleistet. Primär ging es um die Unterstützung zu Hause und die Vermeidung von Heimeintritten. Dazu gehören die Koordination und Organisation von Freiwilligendiensten, Fachberatungen, die Unterstützung in administrativen Tätigkeiten, bei der Wohnungssuche etc. Der Kontakt zu den regionalen Fach- und Amtsstellen sowie zu Angehörigen und Nachbarn ist wichtige Voraussetzung, um unkomplizierte Lösungen zu finden. Mit einer weiteren Schulung von neuen «Lesementoren» konnte ein Generationenprojekt weitergeführt und mit dem "Café Balance" ein kantonales Präventionsangebot nach Kloten geholt werden.

 

………………………………………………….

Weitere Informationen: www.kloten.ch/geschaeftsbericht