Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten Stadthaus
  • Montag bis Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    13.30 – 19.00 Uhr
  • Freitag
    07.15 – 13.30 Uhr

Stadt Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Freizeit + Sport
Schluefweg 10
8302 Kloten

Öffnungszeiten: www.schluefweg.ch
Anfahrtsweg/Map

Schule Kloten

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22

Stadtpolizei
Dorfstrasse 56

Sicherheit
Dorfstrasse 58

Inhalt

Informationsabend zur Zukunft der Asylunterkunft

14.02.2019

Am 19. Mai wird in Kloten über den Neubau der Unterkunft für Asylbewerber an der Rankstrasse abgestimmt. Alle Interessierten sind zum Informationsabend am 14. März eingeladen.

Das bestehende Container-Provisorium besteht seit 18 Jahren und erhält vom Kanton keine weitere Bewilligung für eine Verlängerung der Nutzung. Es muss abgebrochen werden. Die Pigna baut zudem ihren Gebäudekomplex weiter aus und ein Teil der Erweiterung kommt in den Bereich der heutigen Containersiedlung für die Asylsuchenden zu liegen.

Rankstrasse

Das neue Gebäude für Asylsuchende soll auf dem Grundstück an der Rankstrasse entstehen. Dieses Grundstück gehört der Stadt und ist für öffentliche Bauten bestimmt. Trotzdem wurde eine Standortevaluation mit drei Grundstücken durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass das Grundstück an der Rankstrasse am besten geeignet ist. Auch in der Vergangenheit hat sich der Standort bewährt und der Stadtrat sowie der Gemeinderat befürworten einstimmig die Erbauung der Kollektivunterkunft an diesem Standort.

Wenn es die Kollektivunterkunft nicht mehr geben würde, müssten für die Asylsuchenden Wohnungen in der Stadt gemietet werden. Aufgrund des Wohnungsmangels ist dies schwierig bis kaum möglich und die zu erwartenden Mietkosten wären pro Jahr gerechnet massiv höher, als die Kosten für die Kollektivunterkunft.

Normalbelegung mit 32 Personen

Bei der Projektierung wurde insbesondere darauf geachtet, dass nur die wirklich nötigen Flächen im Raumprogramm enthalten sind. Zudem ist der Grundriss flexibel gestaltet: Insgesamt sind 16 Zimmer vorgesehen, die bei Normalbelegung 32 Personen aufnehmen könnten. Für kurze Zeit könnten die Zimmer auch eine Viererbelegung bewältigen. Sollte die Asylbewerberanzahl zurückgehen, können die Zimmer auch anderweitig genutzt werden, wofür das Gebäude in vier Teile gegliedert ist, die einzeln entsprechend umgenutzt werden können. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf 3.69 Millionen Franken. Dank der Koordination mit dem Bauvorhaben Pigna fallen keine Kosten für eine teure Zwischenlösung an.

Informationsabend

Am 14. März 2019 um 19:00 Uhr wird Stadträtin Gaby Kuratli über die "Zukunft der Asylunterkunft" informieren. Der Informationsabend findet im Kirchgemeindehaus, Kirchgasse 30, in Kloten statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Asylunterkunft