Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 19.00 Uhr
  • Freitag
    07.15 – 13.30 Uhr

Stadt Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Freizeit + Sport
Schluefweg 10
8302 Kloten

Öffnungszeiten: www.schluefweg.ch
Anfahrtsweg/Map

Schule Kloten

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22

Stadtpolizei
Dorfstrasse 56

Sicherheit
Dorfstrasse 58

Inhalt

Klimabericht der Stadt Kloten

Klimakennzahlen per Ende 2020.png

Die Energiebilanz zeigt die Entwicklung in der Energieversorgung der Stadt Kloten in folgenden Bereichen auf:

  • CO2 Bilanz
  • Wärmeversorgung
  • Stromkonsum
  • Stromproduktion
  • Primärenergie
  • Endenergie

 

Bei den Zielwerten zum Stromverbrauch, des Endenergieverbrauchs und der 2000 Watt Gesellschaft hat die Stadt Kloten die angestrebten Zielwerte für das Jahr 2020 erfüllt. Bei der Reduktion der CO2 Emissionen aus der Wärmeerzeugung und der Mobilität besteht Nachholbedarf. Insbesondere bei der Photovoltaik ist Kloten noch weit von den Zielwerten entfernt.

In der Stadt Kloten lagen 2020 die Treibhausgasemissionen aus fossilen Energieträgern bei 5.4 Tonnen CO2 pro Person und Jahr und somit unter dem Schweizer Durchschnitt von knapp 5.7 Tonnen pro Jahr und Person. Die Abnahme beim Heizölverbrauch in den letzten Jahren hatte hier den grössten Einfluss, allerdings liegt der Heizölverbrauch in Kloten über dem Schweizer Durchschnitt.

Eine positive Entwicklung zeigt der Stromverbrauch in der Grundversorgung mit einer kontinuierlichen Abnahme und liegt 2020 mit 63’000 MWh bei 3.16 MWh/EW.

Zur Eigenproduktion von erneuerbarem Strom kommt in Kloten nur Photovoltaik in Frage. Der Anteil an Photovoltaik ist in Kloten mit 0.07 MWh/EW/a derzeit noch gering.

Bei der Primärenergie hat Kloten in den letzten Jahren vornehmlich durch die Umstellung auf Wasserstrom einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht und liegt bei ca. 3'100 Watt pro Person. Der Schweizer Durchschnitt liegt bei ca. 4'300 Watt pro Person und Jahr.

Die Nutzung der Endenergie liegt mit knapp 23 MWh pro Person und Jahr und damit unter dem Schweizer Durchschnitt.

 

Den vollständigen Bericht finden Sie unter Publikationen.

Zugehörige Objekte