Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dienstleistungen

Druck Version PDF

Pass 10 - (biometrisch)

Zuständiges Departement: Einwohnerdienste + Soziales
Zuständiges Amt: Einwohnerkontrolle

Seit 1. März 2010 gibt es den biometrischen Schweizer Pass (Pass 10).

Pass und Kombi
Den Antrag und die damit verbundene Vereinbarung eines Termins zur persönlichen Vorsprache wickeln Sie am einfachsten über (www.schweizerpass.ch) ab. Wer keinen Internetzugang hat, kann den Antrag telefonisch unter 043 259 73 73 stellen.

Zur Erfassung der biometrischen Daten (Foto, Fingerabdrücke, Unterschrift) bringen Sie vorhandene, abgelaufene oder gültige Pässe und Identitätskarten, die entwertet werden müssen mit (bei Verlust: Verlustanzeige einer Schweizer Polizeistelle). Neu eingebürgerte Personen weisen sich mit ihrem ausländischen Reisepass aus. Bei Neugeborenen ist das Original des Geburtsscheins oder des Familienbüchleins mitzunehmen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die nicht von den Eltern begleitet werden, benötigen deren schriftliche Zustimmung.

Provisorischer Pass
Für den Provisorischen Pass können Sie ohne Termin beim Passbüro (oder der Notpassstelle am Flughafen) vorsprechen. Ein noch gültiger oder abgelaufener Pass ist zur Entwertung mitzubringen. Bei Verlust ist eine Verlustanzeige einer Schweizer Polizeistelle vorzuweisen.

AusweisartGültigkeitPreise in Fr. (inkl. Porto)
Pass Erwachsene10 Jahre145.00
Pass Kinder (0-18 Jahre) 5 Jahre 65.00
Kombi (Pass + IDK) Erwachsene10 Jahre158.00
Kombi (Pass + IDK) Kinder (0-18 Jahre) 5 Jahre 78.00
Identitätskarte Erwachsene10 Jahre 70.00
Identitätskarte Kinder (0-18 Jahre) 5 Jahre 35.00
Provisorischer Pass (Kein Porto)12 Monate/1 Reise

100.00

Provisorischer Pass am Flughafen (kein Porto)12 Monate/1 Reise

150.00



Detaillierte Informationen zum Antragsverfahren finden Sie im nachfolgenden Anhang
zur Übersicht