Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 19.00 Uhr
  • Freitag
    07.15 – 13.30 Uhr

Stadt Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Freizeit + Sport
Schluefweg 10
8302 Kloten

Öffnungszeiten: www.schluefweg.ch
Anfahrtsweg/Map

Schule Kloten

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22

Stadtpolizei
Dorfstrasse 56

Sicherheit
Dorfstrasse 58

Inhalt

Eidgenössischer, Kantonaler und Kommunaler Abstimmungstermin, Pfarrwahl reformierte Kirche

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung 2021

Angenommen
Ergebnis
Angenommen
Beschreibung
Die direkte Bundessteuer und die Mehrwertsteuer sind die bedeutendsten Einnahmequellen des Bundes. Das Recht des Bundes, diese Steuern zu erheben, ist bis 2020 befristet. Mit der neuen Finanzordnung 2021 wird dieses Recht bis Ende 2035 verlängert.

Die Abstimmungsfrage lautet:
Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021 annehmen?

Bundesrat und Parlament empfehlen, die Verfassungsbestimmung über die neue Finanzordnung 2021 anzunehmen.
Der Nationalrat hat die Vorlage mit 196 zu 0 Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen,
der Ständerat mit 44 zu 0 Stimmen bei 0 Enthaltungen.

Link zum Erklärungsvideo:
https://youtu.be/aecmR1VAa8Q

Vorlage

Ja-Stimmen 80,66 %
3'753
Nein-Stimmen 19,34 %
900
Stimmbeteiligung
44.66
Ebene
Bund
Art
Bundesbeschluss
Name
Volksabstimmung_vom_04.03.2018_Erlaeuterungen_des_Bunderates.pdf Download 0 Volksabstimmung_vom_04.03.2018_Erlaeuterungen_des_Bunderates.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf Download 1 Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf

Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)»

Abgelehnt
Ergebnis
Abgelehnt
Beschreibung
Die Initiative will die Empfangsgebühr für Radio und Fernsehen abschaffen. Diese trägt heute entscheidend zur Finanzierung der SRG sowie von Lokalradios und Regional-TV mit Servicepublic-Auftrag bei.

Die Abstimmungsfrage lautet:
Wollen Sie die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag Gebühren)» annehmen?

Bundesrat und Parlament empfehlen, die Volksinitiative abzulehnen.
Der Nationalrat hat die Initiative mit 129 zu 33 Stimmen bei 32 Enthaltungen abgelehnt, der Ständerat mit 41 zu 2 Stimmen bei 1 Enthaltung.

Link zum Erklärungsvideo:
https://youtu.be/oWwb9dIlXdc

Vorlage

Ja-Stimmen 38,16 %
1'890
Nein-Stimmen 61,84 %
3'063
Stimmbeteiligung
46.69
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Volksabstimmung_vom_04.03.2018_Erlaeuterungen_des_Bunderates.pdf Download 0 Volksabstimmung_vom_04.03.2018_Erlaeuterungen_des_Bunderates.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf Download 1 Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf

Kantonale Vorlagen

Kantonale Volksinitiative «Lehrplan vors Volk»

Abgelehnt
Ergebnis
Abgelehnt
Beschreibung
Im Lehrplan für die Volksschule wird festgelegt, was die Schülerinnen und Schüler während ihrer Schulzeit lernen sollen. Erlassen wird der Lehrplan durch den Bildungsrat, ein vom Kantonsrat gewähltes Gremium von Fachleuten aus dem Bildungswesen, der Wirtschaft und der Wissenschaft. So ist sichergestellt, dass der Lehrplan in einem breit abgestützten Verfahren mit ausgewogenen und zeitgemässen Inhalten erarbeitet wird. Diese Praxis hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Die Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» fordert, dass der Lehrplan neu vom Kantonsrat genehmigt wird und dem fakultativen Referendum unterstehen soll. Das hätte aufwendige, langwierige Verfahren zur Folge und die Inhalte des Lehrplans würden zum Spielball politischer Interessen. Deshalb soll weiterhin das breit abgestützte Fachgremium, der Bildungsrat, für den Lehrplan zuständig sein.

Auf Ihrem Stimmzettel werden Sie gefragt:
Stimmen Sie folgender Vorlage zu?
Kantonale Volksinitiative «Lehrplan vors Volk»

Der Kantonsrat hat die kantonale Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» am 19. Juni 2017 mit 113 zu 56 Stimmen abgelehnt.
Kantonsrat und Regierungsrat empfehlen: Nein

Link zum Erklärungsvideo:
https://youtu.be/3I0MLVZx2Pg

Vorlage

Ja-Stimmen 26,91 %
1'209
Nein-Stimmen 73,09 %
3'283
Stimmbeteiligung
43.18
Ebene
Kanton
Art
Initiative
Name
Abstimmungszeitung_Kanton_Zuerich_4._Maerz_2018.pdf Download 0 Abstimmungszeitung_Kanton_Zuerich_4._Maerz_2018.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Kantonale_Volksabstimmung_vom_4.3.2018.pdf Download 1 Protokoll_des_Wahlburos_Kantonale_Volksabstimmung_vom_4.3.2018.pdf

Kommunale Vorlagen

Kreditgenehmigung über 2'504'700 Franken für das Projekt

Angenommen
Ergebnis
Angenommen
Beschreibung
Das Wichtigste in Kürze
Die Küche und die Wäscherei im Pflegezentrum im Spitz genügen nicht mehr den heutigen Anforderungen, aus Kapazitätsgründen und auch aus gesetzlichen Gründen. Die Lüftung, Kühlung, Geräte, der Boden und Abläufe müssen erneuert, bzw. ersetzt werden.
Der Stadtrat hat sich einstimmig für das Projekt entschieden. Der Gemeinderat hat diesem ebenfalls einstimmig zugestimmt.
Wenn die Stimmberechtigten von Kloten dem Kredit zustimmen, wird die Küche umgebaut und erweitert sowie die Verpflegung für das Pflegezentrum, die Pflegewohnungen, den Mahlzeitendienst, die Schulen und den städtischen Hort- und Krippenbetrieb neu organisiert. Die Küche wird mehr Platz bieten und die Kapazität wird erhöht, sodass nicht nur das Pflegezentrum von den Mahlzeiten profitiert, sondern auch die oben erwähnten Betriebe und Schulen.
Die heutige Anzahl Mittagessen liegt mit 120 Mahlzeiten an der oberen Kapazitätsgrenze der bestehenden Küche. Die Schulen und der Hort- und Krippenbetrieb werden zurzeit unterschiedlich verpflegt und die Schuleinheiten stehen mit Umbauten und Erweiterungen vor grossen Veränderungen.
Das Ziel der neuen Küche ist die Belieferung aller Mahlzeiten für die Mittagstische der Schule Kloten, Hort/Krippe, Pflegezentrum im Spitz, Pflegewohnungen und Mahlzeitendienst.  Insgesamt wird mit 500 – 600 Mahlzeiten pro Tag gerechnet.
Die Gesamtkosten für den Um- und Erweiterungsbau betragen 4 074 000 Franken.
2 504 700 Franken sind nicht gebundene Ausgaben, welche die Zustimmung der Stimmberechtigen erfordern, damit das Projekt umgesetzt werden kann.

Die Abstimmungsfrage lautet:
Wollen Sie dem Kredit über 2 504 700 Franken (inkl. MwSt.) für das Projekt «Umbau und Erweiterung Küche + Waschküche Pflegezentrum im Spitz» zustimmen?

Der Stadt- und Gemeinderat empfehlen einstimmig, dem Kredit in der Höhe von 2 504 700 Franken (inkl. MwSt.) zuzustimmen.

Vorlage

Ja-Stimmen 83,75 %
3'907
Nein-Stimmen 16,25 %
758
Stimmbeteiligung
44.31
Ebene
Gemeinde
Art
Antrag
Name
Stadt_Kloten_Abstimmungsweisung_4._Maerz_2018.pdf Download 0 Stadt_Kloten_Abstimmungsweisung_4._Maerz_2018.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.3.2018_Stadt_Kloten.pdf Download 1 Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.3.2018_Stadt_Kloten.pdf

Kirchliche Wahlen

Reformierte Kirche Kloten: Wahl des Pfarrers für den Rest der Amtsdauer 2016 - 2020

Beschreibung

Wollen Sie den folgenden Pfarrer für den Rest der Amtsdauer 2016 - 2020 wählen?

Pfarrer Jürgen Wieczorek, 1961, zu 100% auf die ordentliche Pfarrstelle

Die Kirchgemeindeversammlung hat am 20. November 2017 Pfarrer Jürgen Wieczorek zur Wahl vorgeschlagen und beantragt den Stimmberechtigten, den Vorschlag zu bestätigen.
Ebene
Kirche
Art
andere Behörde
Name
Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.32018_evangelisch-reformierte_Kirche_Kloten.pdf Download 0 Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.32018_evangelisch-reformierte_Kirche_Kloten.pdf

Zugehörige Objekte

Name
Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf Download 0 Protokoll_des_Wahlburos_Eidgenossische_Volksabtimmungen_vom_4.3.2018.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Kantonale_Volksabstimmung_vom_4.3.2018.pdf Download 1 Protokoll_des_Wahlburos_Kantonale_Volksabstimmung_vom_4.3.2018.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.3.2018_Stadt_Kloten.pdf Download 2 Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.3.2018_Stadt_Kloten.pdf
Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.32018_evangelisch-reformierte_Kirche_Kloten.pdf Download 3 Protokoll_des_Wahlburos_Volksabstimmung_vom_4.32018_evangelisch-reformierte_Kirche_Kloten.pdf