Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 19.00 Uhr
  • Freitag
    07.15 – 13.30 Uhr

Stadt Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Freizeit + Sport
Schluefweg 10
8302 Kloten

Öffnungszeiten: www.schluefweg.ch
Anfahrtsweg/Map

Schule Kloten

Pflegezentrum im Spitz
Schulstrasse 22

Stadtpolizei
Dorfstrasse 56

Sicherheit
Dorfstrasse 58

Inhalt

Abstimmung

Informationen

Datum
12. Februar 2006
Kontakt
Susanne Bucher
Beschreibung
Es stehen zwei kommunale Vorlagen zur Abstimmung

1. Unterstützung von zusätzlichen Hort- und Krippenplätzen und die Schaffung einer Koordinationsstelle für die Familienergänzende Betreuung in Kloten

2. Änderung der Gemeindeordnung infolge Behördenreform Gemeinderat Kloten und Anpassung an die Kantonsverfassung (Wegfall der bürgerlichen Abteilungen des Stadt- und Gemeinderates)

Eidgenössische Vorlagen

Änderung der Gemeindeordnung infolge Behördenreform Gemeinderat Kloten und Anpassung an die Kantonsverfassung (Wegfall der bürgerlichen Abteilung des Stadt- und Gemeinderates)

Beschreibung
Das Wichtigste in Kürze
Immer mehr alleinerziehende Mütter und Eltern, welche aus familiären, wirtschaftlichen oder Karriere-Gründen einem Doppelverdienst nachgehen, sind auf Kinderbetreuungsstrukturen wie Kinderkrippen, Horte, Mittagstische oder Tagesfamilien angewiesen. Gerade Eltern mit einem tiefen bis mittleren Einkommen finden heute innert nützlicher Frist oft keine bezahlbaren Betreuungseinrichtungen, da private Krippen und Horte oft zu teuer sind und Betriebe der öf-fentlichen Hand, welche über einkommensabhängig abgestufte Tarife verfügen, weisen lange Wartelisten auf. Dabei wäre es aus finanzieller Sicht gerade für diese Schicht wichtig, am Erwerbsleben besser teilnehmen zu können. Die Bereitstellung von Betreuungsstrukturen wirkt sich aber auch auf die Finanzen einer Stadt positiv aus, denn arbeitstätige, alleinerziehende Mütter fallen nicht unter die Sozialhilfe und doppelverdienende Ehepaare erhöhen die Steuer-einnahmen. Für viele Kinder wirkt sich ein Krippenplatz zudem positiv auf die Integration, Sozialisation und den Erwerb der deutschen Sprache aus, was den positiven Start der Schullaufbahn unterstützt.
Mit dem vorliegenden Antrag sollen in der Stadt Kloten zusätzliche Hort- und Krippenplätze finanziell unterstützt werden, welche sich auch finanziell weniger starke Eltern leisten können. Zusätzlich soll eine Koordinationsstelle geschaffen werden, die hilfesuchende Eltern beraten kann, das Angebot Klotens an Familienergänzender Betreuung koordiniert und die qualitative Entwicklung des unterstützten Angebots kontrolliert. Dafür sind jährliche Ausgaben von max. 260'000 CHF vorgesehen.

Der Stadtrat und der Gemeinderat empfehlen den Stimmberechtigten diese Vorlage zur Annahme.
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum

Kommunale Vorlagen

1. Unterstützung von zusätzlichen Hort- und Krippenplätzen und die Schaffung einer Koordinationsstelle für die Familienergänzende Betreuung in Kloten

Beschreibung
Das Wichtigste in Kürze

Am 1. Mai 2004 ist die neue Gemeindeordnung der Stadt Kloten in Kraft getreten. Damit wurde die Anpassung der Kompetenzen des Stadt- und Gemeinderates an zeitgemässe Rahmenbedingungen und Bedürfnisse vollzogen. Im Rahmen der eingeleiteten Behördenreform wurde auch der Gemeinderat von 40 auf 32 Mitglieder verkleinert. Die Verkleinerung des Stadtrates von 9 auf 7 Mitglieder erfolgte bereits mit dem Erlass der neuen Gemeindeordnung. Diese Anpassungen führen dazu, dass der Gemeinderat sein Geschäftsreglement ebenfalls neu erlässt, wozu einige Anpassungen und Ergänzungen der Gemeindeordnung nötig sind. Es handelt sich weitgehend um redaktionelle Anpassungen, einzig die Formulierung eines neuen Artikels, mit der die rechtliche Grundlage für die Einsetzung einer parlamentarischen Untersuchungskommission geschaffen wird, stellt eine wesentliche materielle Änderung dar. Im Weiteren werden mit dieser Vorlage auch die redaktionellen Anpassungen, welche die neue Kantonsverfassung bezüglich der bürgerrechtlichen Bestimmungen mit sich bringt, vollzogen.

Der Stadtrat und der Gemeinderat empfehlen den Stimmberechtigten diese Vorlage zur Annahme.
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum

Zugehörige Objekte

Name
Weisung Aenderung der GO Behördenreform Anpassung an KV bezüglich Bürgerrecht.doc Download 0 Weisung Aenderung der GO Behördenreform Anpassung an KV bezüglich Bürgerrecht.doc